News: 
Achtung: Ausfahrt Gaal K?fermuseum abgesagt!!!- Wir sind beim Stadtfest beim Stadtheurigen vertreten !!!  -  Bilder und Berichte Motorradweihe und Venedig online !!!  -  
Nächster Termin: 23.07.2017 Materle M?lltal  

Home   Sitemap   Impressum

BERICHTE
Berichte


Counter
Gesamt: 232.107
Heute: 148

Ø pro Tag: 62


MRC KM Stand


Info

!!!!!!
Achtung neues Bankkonto:
RB Voitsberg
IBAN: AT22 3848 7000 0038 7456
BIC: RZSTAT2G487
!!!!!


Aktuelle Kurzinfos zu
AIRBAGWESTEN
siehe Gästebuch!!

 

BIKERSTAMMTISCH:
Nächste Termine
im Kalender verfügbar!
 



Berichte

Schinkenfest SanDaniele

Samstag, 25. Juni 2016
Zur Galerie
Ende: Sonntag, 26. Juni 2016
Bericht:

Nach dem erfolgreich feucht fröhlichem San Daniele Tripp von 2015 haben wir uns auch heuer wieder auf den Weg zum weltberühmten Schinkenfest gemacht. Mit 11 Motorrädern sind wir um 8 Uhr am Hauptplatz in Bärnbach gestartet und über die Pack- Preitenegg-Twimberg-Wolfsberg-St.Andrä-Griffen bis zum Mochoritsch gefahren um uns mit einem Kaffee zu stärken. Welch ein Luxus , hat uns doch unsere Edith mit Ihrem Auto als Begleitfahrzeug unterstützt.

Weiter ging´s über Völkermarkt nach Süden und entlang der Rosentaler Bundesstraße südlich vom Wörthersee entlang bis nach Arnoldstein wo wir drei weitere Biker in die Gruppe aufnahmen um dann über Tarvis und den Predil-Pass, durch das Socatal bis nach Bovec zu fahren.

In Bovec haben wir köstlich zu Mittag gegessen und sind dann weiter über den Uccea nach Italien und nach Udine gefahren. Im Hotel angekommen hatten wir knapp eine dreiviertel Stunde Zeit um dann mit dem Bus nach San Daniele gebracht zu werden. Diesmal haben wir aber nicht gleich den Dorfplatz aufgesucht sondern sind der Nase und  dem herrlichen Duft von San Daniele Schinken gefolgt und haben einen Schinkenbetrieb mittels deutscher Führung erkundet. So ein Schinken verliert ca. 30 Prozent an Gewicht und hängt pro Kilo ein Monat zum Reifen in verschiedenen Kammern. Bei ca. 12 bis 18 kg hängt er also mindestens ein Jahr bis er verspeist werden kann. Der Preis bewegt sich bei ca. 150 Euro für eine ganze originale San Daniele Schinkenkeule. Zum Unterschied zu einem Parmaschinken bleiben die Zehen in San Daniele auf der Keule. Nach der Führung haben wir natürlich beim Betrieb den Schinken mit guten Rotwein verkostet.

Danach ging´s aber Richtung Dorfplatz wo bei guter Musik der Abend seinen Lauf nahm. Für die Heimreise haben wir noch 10 Flaschen Rotwein organisiert und diese dann bis zum Hotel auch fast vollständig konsumiert. Die letzten zwei Flaschen dienten als Schlummertrunk im Hotel. Irgendwann waren dann alle im Bett.

Um 8 Uhr wurde gefrühstückt und nach einsetzendem Regen und Gewittergrollen sind wir gegen 8:45 losgefahren um kurz nach Udine doch das Regengewand überzuziehen. In Österreich schien dann wieder die Sonne und so sind wir über Arriach und das Gurktal nach Hirt zum Mittagessen gekommen. Das finstere Wetter kam von Süden und so haben wir kurzerhand den Neumarktersattel genommen um über das Murtal und Gaberl nach Hause zu gelangen. Kurz vor Judenburg mussten wir aber wieder stehen bleiben um erneut das Regengewand anzuziehen. Bei  leichtem Regen haben wir das Gaberl genommen und sind zum Scheidebecher zum Cafe Mühle eingekehrt.

Wieder ein toller Ausflug mit toller Stimmung.

Euer Tourguide Walter !




Home | Sitemap | Impressum | © Copyright 2007 - 2017 - MRC (Motorradclub) Bärnbach
Bankverbindung: MRC Bärnbach - RB Voitsberg - IBAN: AT22 3848 7000 0038 7456 - BIC: RZSTAT2G487