News: 
Bernstein, Hermagor und Preiner Gschaid: Bericht und Fotos online!  -  NEUE TERMINE online! Adventmarkt Velden - Anmeldungen erbeten! Grosse Tour 2018: Grand Route des Alpes!!!  -  
Nächster Termin: 29.09.2017 Bikerstammtisch  

Home   Sitemap   Impressum

BERICHTE
Berichte


Counter
Gesamt: 241.712
Heute: 50

Ø pro Tag: 63


MRC KM Stand


Info

!!!!!!
Achtung neues Bankkonto:
RB Voitsberg
IBAN: AT22 3848 7000 0038 7456
BIC: RZSTAT2G487
!!!!!


Aktuelle Kurzinfos zu
AIRBAGWESTEN
siehe Gästebuch!!

 

BIKERSTAMMTISCH:
Nächste Termine
im Kalender verfügbar!
 



Berichte

Tour Zugspitze

Donnerstag, 15. August 2013
Zur Galerie
Ende: Samstag, 17. August 2013
Bericht:

Unsere 3 tägige Ausfahrt begannen wir mit einem sehr guten Guten Morgen Kaffee beim LaCasa ! Um 8.15 waren wir dann soweit und fuhren übers Gaberl und durch Judenburg der Mur talaufwärts folgend bis Murau. Wir hielten uns rechts der B96 folgend über Seetal nach Tamsweg und weiter über die Radstätter Tauern bis nach Radstadt um Fahrer, Beifahrer und Motorräder aufzutanken. Weiter gings auf die Autobahn A10  Richtung Deutschland und in Irschenberg haben wir nach 140 km endlich die Autobahn wieder verlassen. Wir folgten der B 472 nach Miesbach wo wir unsere Brotzeit genossen. Dann ging´s weiter zum Tegernsee der B307 nach Kreuth und entlang des Sylvensteinsees bis zur Mautstrasse der Isar entlang. Ein breites Tal mit einer verschlungenen türkisgrünen Isar und gutem Belag war der Lohn für die Maut. Beim Postwirt haben wir nochmal eine Pause gemacht und haben dann, von Osten kommend, zielsicher zum AltasPosthotel gefunden. Nach dieser über 400km Tagesetappe haben wir uns beim Steakhouse unweit des Hotels ausgiebig mit schmackhaften Kalorien eingedeckt.

Am Freitag sind wir bereits um 9Uhr bei der Talstation der Zahnradbahn auf die Zugspitze angekommen und als eine der ersten zur Zugspitze hochgefahren. Bei traumhaftem Ausblick konnten wir auf 2960 m weit nach Deutschland und nach Tirol schauen und sind gegen Mittag die Seilbahn hinunter zum Eibsee geschwebt. Am Eibsee gab es  frischen Steckerlfisch und am frühen Nachmittag sind wir dann noch zum Olympiastadion gefahren und haben die Skisprungschanzen besucht. Da der Nachmittag noch jung war haben wir uns entschlossen die Patnachklamm zu besuchen und wurden positiv überrascht: Der Weg zur Klamm musste nicht zu Fuß zurückgelegt werden- mit 2 Haflinger PS wurden wir bis zum Eingang der Klamm kutschiert und so konnten die wagemutigen unter uns die Klamm durchschreiten. Am Abend haben wir dann für Fritz und Eberhard eine  Pizzeria angepeilt und wieder sehr gut gespeist.

Am Samstag sind wir gegen 8 Uhr gestartet und gleich nach Süden gefahren ins Inntal. Nach einer kurzen Autobahnstrecke sind wir ins Zillertal abgebogen und die alte Bundesstrasse nach Mittersill bis Zell am See. Weil das Wetter so schön war haben wir uns entschlossen noch die Großglockner Hochalpenstraße zu fahren und sind bis zur FranzJosefs Höhe hinaufgefahren. Bei der Rückfahrt haben wir kurz vor Spittal an der Drau noch getankt und sind dann bis zur Grabenmühle gefahren und nach fast 500 km auf einen Scheidebecher eingekehrt. Die Ausfahrt hatte viele schöne Highlights und ich freue mich schon auf unsere nächste Ausfahrt auf den Sölkpass. 

Euer Guide Walter !




Home | Sitemap | Impressum | © Copyright 2007 - 2017 - MRC (Motorradclub) Bärnbach
Bankverbindung: MRC Bärnbach - RB Voitsberg - IBAN: AT22 3848 7000 0038 7456 - BIC: RZSTAT2G487