News: 
Herz Jesu Fest + Materle Moelltall: Bilder und Berichte online!
Nächster Termin: 28.07.2017 Bikerstammtisch  

Home   Sitemap   Impressum

BERICHTE
Berichte


Counter
Gesamt: 232.746
Heute: 54

Ø pro Tag: 62


MRC KM Stand


Info

!!!!!!
Achtung neues Bankkonto:
RB Voitsberg
IBAN: AT22 3848 7000 0038 7456
BIC: RZSTAT2G487
!!!!!


Aktuelle Kurzinfos zu
AIRBAGWESTEN
siehe Gästebuch!!

 

BIKERSTAMMTISCH:
Nächste Termine
im Kalender verfügbar!
 



Berichte

Sardinien 2014

Samstag, 14. Juni 2014
Zur Galerie
Ende: Samstag, 21. Juni 2014
Bericht:

Am 13. Juni 2014 machten wir uns mit sieben Motorräder (9 Personen) auf den Weg nach Sardinien. Wir starteten um 13:00 Uhr beim Jausenstandl Poschebou in Bärnbach bei schönem Wetter.
Zuerst fuhren wir auf die Pack Richtung Autobahn, wo wir bis Arnoldstein auf der Autobahn unterwegs waren. Anschließend gings durchs Kanaltal bis Padua. Dort übernachteten wir im Hotel Garibaldi.

Am Samstag fuhren wir gegen 8:00 Uhr über die Autobahn Richtung Livorno über Bologna durch die Emilia Romana (Toskana) auf Bundesstraßen. In Livorno angekommen, fuhren wir zum Hafen, wo wir auf die Fähre warteten. Dort trafen wir auch unsere Kollegen Kure Walter und unseren Guide Johann Goigner. Zusammen hatten wir ein ausgiebiges Abendessen in Livorno. Das Wetter wurde immer schlechter, zum Glück kam jedoch kein Regen. Um 22:30 Uhr gingen wir auf die Fähre „Moby Lines“, die  um 23:00 Uhr vom Hafen ablegte. Wir bezogen unsere Zimmer und verbrachten eine stürmische Nacht auf See.
Am Sonntag morgen kamen wir um 7:30 Uhr  in Olbia auf Sardinien an.

Von dort fuhren wir in unser erstes Hotel „Poseidonia“ in Arbatax – 232 km, Fahrzeit: 3:57. Wir waren schon gegen 14:00 Uhr im Hotel so konnten wir noch den nahegelegenen Strand besuchen. Unterwegs fuhren wir druch Lula, das ist ein Geheimtipp für Motorradfahrer, kaum Verkehr und sehr übersichtlich, die SS125 ist die berühmteste Straße auf der Insel. Das Wasser hatte traumhafte 26 °C und wir verbrachten einen schönen entspannten Nachmittag. Im Ort fanden wir ein sehr gutes Restaurant, wo wir alle gemeinsam unser Abendessen einnahmen.

Am Montag, dem 16. Juni machten wir einen Ausflug in die Berge. Strecke: 270 km, Fahrzeit: 3.50 – der Süden der Insel beinhaltet die besten Bikerstrecken, zwischendurch gab es eine urige Jause und eine Rast am Stausee. Am Abend kamen wir wieder zurück in unser Hotel. Dienstags ging es dann weiter ins zweite Hotel in der Nähe von Carbonia. Strecke: 255 km, Fahrzeit: 4:13. Zwischendurch besuchten wir die Costa del Sud, wo die meisten von uns die Gelegenheit zum Baden nutzten.

Am Mittwoch fuhren wir in unser drittes Hotel auf der Insel nach Valledoria in der Nähe von Castelsardo. Dabei durchquerten wir die Wüste Costa Verde und besuchen die Halbinsel Sinis, die vor allem durch Dreharbeiten von Italo-Western bekannt ist. Strecke: 328 km, Fahrzeit: 5:14. Donnerstags fuhren wir die Küste entlang und besichtigten Sassari und den Strand Stintino am Capo del Falcone. Strecke: 173 km, Fahrzeit: 3:00. Am Freitag ging es durchs Inselinnere zurück zur Fähre nach Olbia. Strecke: 254 km, Fahrzeit: 3:42. Die Gesamtstrecke auf Sardinien betrug laut Navi 1512 km.

Auf dem Heimweg fuhren wir über die Autobahn bis Bozen, von dort übers Grödnerjoch, das  Sellajoch - Richtung Abtei zum Hotel. Dort hatten wir ein köstliches Abendessen und beendeten den Tag vor dem Fernseher bei einer Fußballübertragung. Am Sonntag kamen wir um 14:30 müde aber glücklich und voll mit Eindrücken von der schönen Reise zu Hause an.

Insgesamt legten wir 3305 Kilometer zurück!

 

Ein großer Dank gilt unserem Sardinien-Kenner Hans, unseren Guide auf Sardinien. Ein großer Dank gilt auch unserem Kassier  Joachim Hoitsch der dir ganze Reise geplant und die Hotels gebucht hat! Im Namen vom MRC Bärnbach vielen vielen Dank euch beiden für die tolle Motorradreise !




Home | Sitemap | Impressum | © Copyright 2007 - 2017 - MRC (Motorradclub) Bärnbach
Bankverbindung: MRC Bärnbach - RB Voitsberg - IBAN: AT22 3848 7000 0038 7456 - BIC: RZSTAT2G487